Schulsozialarbeit

Der Verein für Individuelle Erziehungshilfen bietet als freier Träger Leistungen der Schulsozialarbeit an.

Momentan führen wir Schulsozialarbeit an fünf Schulen an vier Standorten im Rheingau-Taunus-Kreis durch. Die Schulsozialarbeit ist im RTK ein Angebot der Jugendhilfe am Standort Schule. An der Integrierten Gesamtschule Obere Aar in Taunusstein wurde das Pilotprojekt zur Schulsozialarbeit an weiterführenden Schulen 2005 begonnen. Nach Abschluss der zweijährigen Testphase beauftragte uns der RTK 2007 mit der Durchführung an dieser Schule. Darüber hinaus bieten wir seit 2009 am Schulzentrum Eltville und seit 2010 an der Aartalschule in Aarbergen-Michelbach Schulsozialarbeit an. 2020 ist schließlich die Regenbogenschule in Taunusstein-Bleidenstadt als Grundschule des Kreises hinzugekommen.

An den Schulen arbeiten pädagogische Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen und Berufserfahrung in Erlebnispädagogik, Gewaltfreier Kommunikation, Systemischer Beratung und Therapie, Mediation, Medienpädagogik, Elternberatung und Elternfortbildung.

Weiterhin sind alle Mitarbeitenden im Mobbinginterventionsansatz „No Blame Approach“ und in der Methode „Work On What Works“ zur Klassenstärkung ausgebildet.

Wir fördern Kinder und Jugendliche in ihren Kompetenzen bei der Lösung von persönlichen und sozialen Problemen und unterstützen sie so bei der Bewältigung ihres Schul- und Alltagslebens. Prinzipien unserer Arbeit sind Freiwilligkeit, Vertraulichkeit und Wertschätzung. Die Schulsozialarbeit konzentriert sich im Wesentlichen auf folgende Bereiche:

  • Offenes Beratungs- und Kontaktangebot für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte
  • Sozialpädagogische Beratung und Begleitung von einzelnen Schülerinnen und Schülern bei der Bewältigung von Problemen und Krisen
  • Angebote zur Förderung der Sozialkompetenz für Schulklassen und Gruppen
  • Präventionsprojekte zu relevanten Themen
  • Förderung gewaltfreier Konfliktlösungen innerhalb der Schulgemeinde

Unsere Mitarbeitenden in der Schulsozialarbeit kooperieren eng mit den Schulleitungen und den Lehrkräften an den einzelnen Standorten, der Jugendhilfe und anderen relevanten Institutionen und Fachstellen des Kreises.

 

 

Copyright © 2021 VIE - Verein für individuelle Erziehungshilfen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.