Außenbetreutes Wohnen für junge Alleinerziehende gemäß §§ 34, 35, 41 oder § 19 SGB VIII

Zielgruppe

Diese ambulante Betreuungsform bieten wir an für Jugendliche und junge Volljährige, die schwanger sind oder ihr Kind bereits geboren haben und pädagogische Unterstützung für sich selbst und bei der Versorgung und Erziehung ihres kleinen Kindes benötigen, aber eine Mutter-Kind-Einrichtung nicht annehmen wollen. Außerdem richtet sie sich an junge Mütter oder Väter, die alleine für ein Kind unter sechs Jahren zu sorgen haben und aufgrund ihrer Persönlichkeitsentwicklung Unterstützung bei der Pflege und Erziehung ihres Kindes benötigen.

Voraussetzung ist, dass die jungen Menschen ausreichendes Potential für eine selbständige Lebensführung in einer eigenen Wohnung mitbringen und die Verantwortung für die Versorgung ihres Kindes tragen wollen. Außerdem sollten sie in der Lage sein, ihren Lebensalltag weitgehend eigenständig zu organisieren und ihr Handeln sowie daraus resultierende Konsequenzen weitgehend realistisch einschätzen können.

Sozialpädagogische Leistungen

  • Anleitung bei der Versorgung und Erziehung des Kindes
  • Alltagsbewältigung und Hilfestellungen im Umgang mit Stresssituationen
  • Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind erarbeiten
  • Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse des Kindes fördern
  • Information zu kindlicher Entwicklung und Anleitung bei der Versorgung und Förderung ihres Kindes
  • Unterstützung bei der Entwicklung einer eigenständigen und eigenverantwortlichen Elternrolle
  • Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen unterstützen
  • Vereinbarkeit zwischen eigenen Entwicklungswünschen und der Erziehungsaufgabe fördern
  • Ermöglichen einer selbständigen Lebensführung gemeinsam mit dem Kind
  • Aufbau eines unterstützenden Netzwerks Unterstützung bei der schulischen/ beruflichen Orientierung
  • Begleitung zu Gesprächen zwischen den Elternteilen zum Umgangsrecht mit dem Kind und zu finanziellen Belangen
  • Begleitung zu Vorstellungs- und Elterngesprächen in Kinderbetreuungseinrichtungen

Sozialarbeiterische Leistungen

Hilfestellung z.B. bei:

  • Wohnungssuche und -einrichtung
  • Suche nach schulischen/ beruflichen Bildungsmöglichkeiten und bei der Arbeitsplatzsuche
  • Einbindung des Kindes in Regeleinrichtungen zur Kinderbetreuung
  • Umgang mit Ämtern und Institutionen
  • Sicherstellung der materiellen Existenz von Mutter und Kind (Kindergeld, Erziehungsgeld, ggf. UVG u.ä.)

Verwaltungsleistungen

  • Vorlage der Miet- und Mietnebenkosten
  • Vorlage individueller finanzieller Hilfen

Kooperation

  • Im Bereich Wohnen: mit dem Projekt Jugendwohnen der Bauhaus Werkstätten
  • Im Bereich Ausbildung: mit Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsträgern in Wiesbaden

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner

Martina Güngerich
guengerich@vie-ev.de

Jens Jekewitz
jekewitz@vie-ev.de