Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung gemäß § 35 SGB VIII

Zielgruppe

Für Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihres bereits länger andauernden (z.T. auch psychisch) auffälligem und / oder gefährdendem Verhalten in ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben beeinträchtigt sind, bieten wir eine intensive Einzelbetreuung durch sozialpädagogische Fachkräfte an. Die Kinder und Jugendlichen leben in ihren Familien bzw. Pflegefamilien. Sie haben oftmals schwierige familiäre Hintergründe mit Gewalt, Sucht, psychischen Erkrankungen der Bezugspersonen und aufgrund dessen kaum Förderung und Entwicklungschancen erhalten. Die Betreuung findet alltagspraktisch im Lebensumfeld statt.

Themen und Ziele

Vorrangiges Ziel ist die Entwicklung von Beziehungsfähigkeit als die wesentliche Voraussetzung für persönliches Wachstum und soziale Integration des Jugendlichen / der Jugendlichen. Die Intensität der Betreuung gewährt Schutz und bietet zugleich die Chance in einer längerfristigen und tragfähigen Beziehung Vertrauen zu sich selbst und zu Bezugspersonen zu finden.

  • Erkennen und Bearbeiten der beeinträchtigenden Störungen
  • Vermittlung und Einübung lebenspraktischer Fähigkeiten
  • z.B. Umgang mit öffentlichem Nahverkehr, Post, Telefon, Neuen Medien
  • Vermittlung allgemeingültiger gesellschaftlicher Normen
  • z.B. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ordnung, Hygiene, Umgang mit fremden und eigenen Sachen
  • Hilfestellung in schulischen Belangen und bei der beruflichen Orientierung
  • Förderung von kreativen, sportlichen, sozialen und kommunikativen Fähigkeiten
  • Entwicklung und Stärkung des Selbstvertrauens

Ansprechpartnerin/ Ansprechpartner

Martina Güngerich
guengerich@vie-ev.de

Jens Jekewitz
jekewitz@vie-ev.de